Interessengemeinschaft Jünkerath e.V.

Im Jahr 1987 gründeten einige engagierte Geschäftsleute und Bürger die Interessengemeinschaft Jünkerath. Da die ersten erfolgreichen Projekte nicht lange ausblieben, wurde die IGJ bereits 1990 in das Vereinsregister eingetragen. Schon damals machte es sich der Verein zur Aufgabe, Interessenvertreter der Selbstständigen von Jünkerath zu sein, vor den Orts-, Kreis- und Landespolitikern -  aber auch deren Ansprechpartner, Berater und Ideenlieferanten, wenn es um Neu- und Umbauten in unserer Gemeinde geht.

Ein weiteres Anliegen der IGJ ist, nach wie vor darauf hinzuarbeiten, dass unterrepräsentierte oder fehlende Branchen von Jünkerather Firmen ausgebaut werden, oder falls dies nicht erfolgt , dass ortsfremde Firmen sich hier ansiedeln. Besonders wichtig für die Interessengemeinschaft ist es, neue Werbekonzepte für den Ort und das Gewerbe zu erstellen. Hierbei konnte man eine positive Werbekonzeption in Zusammenarbeit mit dem Wochenspiegel erreichen.

Um das Ortsbild aufzuwerten und dem Schilderwald Einhalt zu gebieten, wurden mehrere Hinweisschilder nach dem Vorbild des “Jünkerather Bogens” im Ortsbereich aufgestellt. Dieses System kann auch nach Bedarf erweitert werden.

Die IGJ wird auch in Zukunft nicht müde werden, neue Ideen und Konzepte zu entwickeln, die dem Ort Jünkerath, den Bürgern und den Gewerbetreibenden zugute kommen sollen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an den Vorstand der Interessengemeinschaft Jünkerath e.V.